Details

Wie das Abendland die Antike kennen lernte


Wie das Abendland die Antike kennen lernte

Islamische Wissenschaften

von: Utz Thimm

0,99 €

Verlag: Hessischer Rundfunk
Format: MP3 (in ZIP-Archiv)
Veröffentl.: 01.10.2005
ISBN/EAN: 4056198013311
Sprache: deutsch

Dieses Hörbuch erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Wenn europäische Naturforscher die Geschichte ihres Faches darstellen, dann scheint ihre Disziplin regelmäßig dem 17. Jahrhundert zu entwachsen, mit höchst ehrenwerten Vorläufern in der griechischen Antike. Das dazwischen liegende Jahrtausend wird in der Wissenschaftsgeschichte meist übergangen. Dabei wüsste Europa wenig von Aristoteles und Hippokrates, von Ptolemäus und Pythagoras, wenn nicht islamische Wissenschaftler die griechischen Quellen bewahrt und übersetzt hätten. Erst durch sie konnte im Abendland die Einsicht reifen, dass die Bibel als Quelle naturwissenschaftlichen Wissens nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann.

Doch neben dem Zugang zu den griechischen Wurzeln unserer Kultur verdanken wir den Muslimen aber noch weit mehr: Sie haben uns auch die Errungenschaften der Perser, Inder und Chinesen vermittelt - etwa die bahnbrechende Erfindung der Null, der "arabischen" Ziffern, das Papier, auf dem wir schreiben und auch das intellektuellste aller Spiele, das Schach.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

2:3 - Oswald Wiener zum 65. Geburtstag
2:3 - Oswald Wiener zum 65. Geburtstag
von: Gerhard Rühm, Ingrid Wiener + Valie Export, Hubert Fichte, Franz Josef Czernin, H.C. Artmann, Nils Röller, Klaus Sander, Mouse on Mars, Nihilist Spasm Band, Nihilist Spasm Attersee
ZIP ebook
9,95 €
Tonmontagen I + II
Tonmontagen I + II
von: Peter Roehr, Peter Roehr (Künstler), Frank Dommert, Klaus Sander
ZIP ebook
11,95 €
Künstler auf Reisen (Ungekürzt)
Künstler auf Reisen (Ungekürzt)
von: Joachim Rees, Martin Falk
ZIP ebook
5,99 €