Details

Über Tugend und Laster


Über Tugend und Laster

Eine philosophische Zeitreise

von: Prof. Dr. Wilhelm Vossenkuhl

9,99 €

Verlag: Der Wissens-Verlag
Format: MP3 (in ZIP-Archiv)
Veröffentl.: 16.10.2015
ISBN/EAN: 9783831279128
Sprache: deutsch

Dieses Hörbuch erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Prof. Wilhelm Vossenkuhl
"ÜBER TUGEND UND LASTER" Eine philosophische Zeitreise

ANTIKE UND MITTELALTER
Platon und Aristoteles verstanden die Tugenden als Charaktereigenschaften jedes Einzelnen. Die christliche Theologie hat den Tugendkatalog der Antike übernommen, ihm aber eine ganz andere Wertigkeit, vor allem eine andere seelische Qualität gegeben. (28 Min.)
NIETZSCHE - JENSEITS VON GUT UND BÖSE
Nietzsche hat die moralisierende Verachtung der Laster durch das Christentum als Sklavenmoral verabscheut. Er behauptet, dass das, was für gut gehalten werde, auch schlecht sei und umgekehrt. (28 Min.)
DIE AKTUALITÄT MORALISCHER ANSPRÜCHE
Offensichtlich sind in der Moderne Tugend und Laster einer ständigen Umwertung unterworfen. Der Geizige, der erfolgreich seinen Besitz mehrt, gilt im 17. Jahrhundert noch als gottgefällig, später ändert sich das grundlegend. (29 Min.)

Eine Sendereihe des SWR 2 Wissen - Aula.
© SWR, 2015. Redaktion: Ralf Caspary
Lizenziert durch SWR Media Service GmbH

Autor und Sprecher: Wilhelm Vossenkuhl
Prof. Dr. Wilhelm Vossenkuhl ist emeritierter Ordinarius für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Also sprach Zarathustra
Also sprach Zarathustra
von: Friedrich Nietzsche, Peter Wapnewski
ZIP ebook
29,95 €
Glück
Glück
von: Wilhelm Schmid, Gabriela von Sallwitz, Elmar Bartel, Martin Franke
ZIP ebook
5,00 €
Hofmanns Reisen
Hofmanns Reisen
von: Mathias Broeckers, Frank Becker, Frank Braun, Rumold Dany, Arne Hoffmann, Chris Heidrich, Peter Johann, Christine Ladda, Matthias Christian Rehrl, Alexander Roggenkamp, Karen Schulz-Vobach, Roger Liggenstorfer, Rüdiger Gleisberg, Albert Hofmann, Dieter A. Hagenbach, Erwin Jaeckle, Ralph Metzner, Lucius Werthmüller, Juliane Ahlemeier
ZIP ebook
9,90 €