Details

Romeo und Julia


Romeo und Julia



von: William Shakespeare, Simone von Zglinicki, Daniel Minetti, Marion van de Kamp, Peter Reusse

10,95 €

Verlag: Random House Audio
Format: MP3 (in ZIP-Archiv)
Veröffentl.: 01.07.2005
ISBN/EAN: 9783837170481
Sprache: deutsch

Dieses Hörbuch erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Shakespeares "Romeo und Julia": die größte Liebestragödie bis heute - DIE Liebesgeschichte überhaupt! Shakespeare hat ein Drama geschaffen, das in seinem Inhalt vieles vereint: Liebe, Spannung, Mord, Selbstmord, tragische Verknüpfung unglücklicher Umstände. Das dem Stück zugrunde liegende Thema - die Tragik, die in einer Welt voller Hass aus einer verbotenen Liebe entsteht -, gehört zu jenen Mythen, die uns alle tief im Innersten berühren. Shakespeare war ein wilder, verführerischer, unbarmherziger, unterhaltsamer Erzähler, und er schrieb seine Dramen ausdrücklich für ein breites Publikum.
William Shakespeare (1564-1616) wurde in Stratford-upon-Avon als Sohn des Bürgermeisters und Handschuhmachers John Shakespeare geboren. Über sein Leben ist weniges mit Sicherheit bekannt: Vermutlich zog er zwischen 1582 und 1592 mit einer Theatertruppe durch England. 1592 wurde er erstmals als Schauspieler in London erwähnt. 1597 wurde er Mitinhaber des Globe Theatre, 1609 erwarb er mit seiner Truppe "The King's Men" das Blackfriar's Theatre. Als Dramatiker nimmt Shakespeare eine überragende Stellung in der Weltliteratur ein: Er verfasste unzählige, bis heute weltberühmte Stücke, darunter Historiendramen ("Richard III"), Tragödien ("Romeo und Julia", "Othello", "Hamlet"), Komödien ("Ein Sommernachtstraum", "Was ihr wollt") und Romanzen ("Der Sturm").

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Im Sommer geht man raus, sagt Mutter
Im Sommer geht man raus, sagt Mutter
von: Sabine Salzmann, Antonie Lawrenz, Nell Sophia Korthals, Lilly Gocht, Alicia Stefanis
ZIP ebook
9,99 €
Zie mij
Zie mij
von: Nicholas Sparks, Judith Amsenga
ZIP ebook
9,99 €
Het einde van de eenzaamheid
Het einde van de eenzaamheid
von: Benedict Wells, Louis van Beek
ZIP ebook
14,99 €