Details

Recht zwischen Rationalismus und Rechtsgefühl. Anwendung und Begründung von Recht und Entscheidungen


Recht zwischen Rationalismus und Rechtsgefühl. Anwendung und Begründung von Recht und Entscheidungen


1. Auflage

von: Juliane Kästli

34,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 30.11.2020
ISBN/EAN: 9783346305718
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 83

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 1,0, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beleuchtet die Frage, in welchem Verhältnis Recht zwischen Rationalismus und Rechtsgefühl steht.

In diesem Kontext wird eingangs ergründet, wie Menschen überhaupt zu ethischen Standards kommen und welche Rolle Gefühle dabei als Grundlage spielen.
Gelassenheit, vernünftige, nüchterne, rationell begründete Entscheidungen und der Ausschluss von Gefühlen gelten als juristisches Ideal.

Welche Rolle aber spielt der spannungsreiche Begriff des Rechtsgefühls bei der Anwendung und Begründung von Recht und Entscheidungen?
Wo kommt es eigentlich her und wo führt es hin? Sollten Gefühle als Motiv richterlichen Handelns allzeit außer Acht gelassen werden oder ist die
Beachtung außerjuristischer Argumente erforderlich, damit die Justiz lebensnah, gerecht und menschlich bleibt ?

Formelles und materielles Rechtsverständnis unterliegen dem Wandel der Zeit.
Gesetze weisen teilweise - weil von Menschen gemacht - rechtliche Unzulänglichkeiten auf.
Neben dem gesetzten Recht existieren Gewohnheitsrecht, moralische, theologische und politische Grundsätze.

In der Arbeit wird primär untersucht, welche Stellung das Recht zwischen Rationalismus und Rechtsgefühl einnimmt und ob und wann dabei eine Divergenz zwischen Vernunft und Gefühl festzustellen ist.
Es werden zunächst die Leitbegriffe des Rationalismus, des Rechts und des Rechtsgefühls bestimmt.
Davon ausgehend wird rekonstruiert, welche historische Entwicklung das Recht dabei durchlaufen hat und wie es sich im Verhältnis zu Moral und Ethik einordnet.
Nachfolgend wird genauer untersucht, wo sich im Recht rationelle Elemente aber auch Einflüsse des Rechtsgefühls identifizieren lassen und sich mögliche Konfliktsituationen zwischen objektivem Recht und subjektiven Rechtsgefühlen ergeben.

Anschließend wird auf aktuelle Entwicklungen im Schrifttum, aber auch auf tagespolitische Ereignisse Bezug genommen.

Dabei beschränkt sich die Untersuchung stets auf das politische System der Bundesrepublik Deutschland.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Die klinische Prüfung in der Medizin / Clinical Trials in Medicine
Die klinische Prüfung in der Medizin / Clinical Trials in Medicine
von: Erwin Deutsch, Hans-Ludwig Schreiber, Andreas Spickhoff, Jochen Taupitz
PDF ebook
85,41 €