Details

Pseudepigraphie und Verfasserfiktion in frühchristlichen Briefen


Pseudepigraphie und Verfasserfiktion in frühchristlichen Briefen

Pseudepigraphy and Author Fiction in Early Christian Letters
1. Aufl.

von: Jörg Frey, Jens Herzer, Martina Janßen, Clare K. Rothschild

139,00 €

Verlag: Mohr Siebeck
Format: PDF
Veröffentl.: 01.01.2009
ISBN/EAN: 9783161515354
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 902

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Versuche der Beurteilung von Pseudepigraphie in der Antike und im Neuen Testament sind zuletzt in den 1960er und 1970er Jahren unternommen worden. In der neutestamentlichen Forschung wurden die aus der Altertumswissenschaft stammenden Anregungen oft einseitig zur generellen Legitimation neutestamentlicher Pseudepigraphie rezipiert, ohne nach einer differenzierten Beurteilung der jeweiligen pseudepigraphischen Fiktion und ihrer Legitimität zu fragen.Angesichts dieser Situation sollen mit dem vorliegenden Band Problematik und Vielfalt der Pseudepigraphie neutestamentlicher Briefe dokumentiert, die neueren Ansätze zusammengefasst und so die Diskussion weiter vorangebracht werden. Es wird dabei eine repräsentative Breite angestrebt, die nicht nur alle im Neuen Testament als pseudepigraphisch beurteilten Briefe (einschließlich des Hebräerbriefes) behandelt, sondern den Kontext antiker und frühjüdischer Pseudepigraphie berücksichtigt. So werden auch die für die Entstehung neutestamentlicher Briefe traditionsgeschichtlich relevanten Bereiche einbezogen, u.a. apokalyptische Literatur, Weisheits- und Testamentenliteratur, apokryphe Schriften sowie der antike Briefroman.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Liebe
Liebe
von: Richard David Precht
EPUB ebook
8,99 €
Das Gold in der Seele
Das Gold in der Seele
von: Mathias Schreiber
EPUB ebook
7,99 €