cover
Horst Bieber

Ein Schwan stirbt selten allein

Ein Cassiopeiapress Münsterland Krimi/ Edition Bärenklau





BookRix GmbH & Co. KG
80331 München

Ein Schwan stirbt selten allein

Krimi von Horst Bieber

 

Der Umfang dieses Buchs entspricht 89 Taschenbuchseiten.

 

Marc Petersen steigt nach einem langen Flug und einer noch längeren Bahnfahrt aus Sentimentalität in Münster aus, weil er dort einmal ein Semester studiert hat. Auf einer Bank am Aasee schläft er vor Erschöpfung ein. Eine Studentin fragt ihn, ob sie ihm helfen soll - er geht mit Lena Seidel in ein Café; sie tauschen Handy-Nummern aus und als der in Hamburg wohnende und verheiratete Marc wenig später geschäftlich in Lengerich zu tun hat, treffen sie sich in einem Hotel und beginnen ein Verhältnis, das sehr rasch eine feste Beziehung wird.

Marc Petersens Geschäfte in Lengerich entpuppen sich schnell als großer Erfolg, was ungebetene Gäste anlockt. Weil viele Geld wittern, viel Geld, bleibt Gewalt schließlich nicht aus. Denn wo Licht ist, ist auch Schatten.

Die Vergangenheit holt das junge Glück von Marc und Lena ein. Die Situation wird immer brenzliger und schließlich geschieht ein Mord. Von diesem Moment an ist nichts mehr wie es vorher war.

 

Copyright

Ein CassiopeiaPress Buch: CASSIOPEIAPRESS, UKSAK E-Books und BEKKERpublishing sind Imprints von Alfred Bekker

© by Author

© dieser Ausgabe 2015 by AlfredBekker/CassiopeiaPress, Lengerich/Westfalen

www.AlfredBekker.de

postmaster@alfredbekker.de


EDITION BÄRENKLAU, herausgegeben von Jörg Martin Munsonius

Roman © by Horst Bieber und Edition Bärenklau, 2015

Lektorat: Antonia Zehm

Cover © by Firuz Askin und Dmitriy Melnikov/123RF, 2015



Personen

Marc Petersen verheirateter Physiker und Unternehmer, lebt in Hamburg, hat beruflich viel im Münsterland zu tun

Gunda Petersen Marcs Ehefrau

Lena Seidel Studentin, wohnt und studiert in Münster

Irene Seidel Geschäftsfrau, Lenas Mutter

Andrea Steffens Marcs Cousine, Ärztin

Lothar Steffens Marcs Onkel, Unternehmer und Andreas Vater

Bernd Möller erfolgreicher Tüftler und Erfinder

Niels Ricken Mitarbeiter in Petersens Firma

Nora Ohlig Kriminaloberkommissarin

Dirk Laase Noras Kollege

Helga Schütte Anwärterin in Noras Abteilung



Alle Personen, Taten und viele Orte sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen wären also rein zufällig. Auch die „Möllersche Röhre“ gibt es - leider - nicht, dafür aber den Savonius-Rotor.