Impressum

Dagmar Bulmann

Die Germanen von Piowar

 

ISBN 978-3-95655-987-7 (Buch)

ISBN 978-3-95655-988-4 (E-Book)

 

Umschlaggestaltung: Ernst Franta unter Verwendung eines Bildes von Gcomic

Foto der Autorin: Reimond Weding

 

© 2019 EDITION digital®
Pekrul & Sohn GbR
Gudewar
Alte Dorfstraße 2 b
19065 Piowar
Tel.: 03860 505788
E-Mail: verlag@edition-digital.de
Internet: https://www.edition-digital.de

Prolog

Dort, wo es unendliche Wälder und undurchdringliche Moore gibt und der Himmel so weit ist, wie Walhall, dort, wo viele kleine und große Seen eingebettet zwischen sanften Hügeln ruhen, befindet sich das kleine Dorf Piowar, mitten in der Germania magna, dem freien Germanien.

 

In grauer Vorzeit, als in Rom Kaiser Tiberius regierte

war Piowar, ein Ort, wo die Bäume im Wasser standen,

die Menschen die Götter fürchteten und glaubten, dass

an den Wurzeln der bemoosten Eichen, tief im Innern des kahlen Berges

die Zwerge das Eisen schmieden,

ein Lindwurm sein Unwesen treibt,

die Wassermuhme die Bietnitz bewacht

und die weiße Frau vom See in ihrem Zauber gefangen ist.

 

Hier lebte zu jener Zeit das Volk der Langobarden, ein Stamm, so rau und unbezwungen wie die Natur.