Details

Private Stiftungen als Partner der Wissenschaft


Private Stiftungen als Partner der Wissenschaft

Ein Ratgeber für die Praxis
1. Aufl.

von: Angelika Fritsche, Veronika Renkes

9,99 €

Verlag: Bundesverband Deutscher Stiftungen
Format: EPUB
Veröffentl.: 13.05.2013
ISBN/EAN: 9783941368354
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 248

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Der Wegweiser durch die Landschaft der wissenschaftsfördernden Stiftungen

Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen müssen angesichts knapper Haushaltsmittel immer wieder neue Finanzierungsquellen erschließen. Neben Forschung und Lehre kümmern sich Wissenschaftler zunehmend um die Einwerbung von Drittmitteln und Kooperationen mit externen Partnern. Dabei fällt ihr Blick auch ganz selbstverständlich auf den privaten Stiftungssektor.

Wissenschaftsakteure, die mit Stiftungen erfolgreich kooperieren wollen, sollten über die Beweggründe, Ziele, Möglichkeiten, aber auch Begrenzungen ihrer künftigen Partner Bescheid wissen: Was treibt Stiftungen an? Was fördern sie und welche Bereiche lassen sie lieber in der Hand des Staates? Was erwarten sie von Partnern aus der Wissenschaft? Wie stellen sich Stiftungen eine ideale Kooperation vor?

Dieser Praxisratgeber soll dazu beitragen, die vielfältigen Ansätze für einen erfolgreichen Schulterschluss zwischen Stiftungen und Wissenschaft sichtbar zu machen, die Zusammenarbeit für beide Seiten effektiver zu gestalten und Reibungsverluste zu vermeiden. Er bietet Akteuren in Wissenschaftseinrichtungen praxisorientierte Handlungsanleitungen und Best-Practice-Beispiele für die Planung und Umsetzung von erfolgreichen Kooperationsprojekten.

Das Buch richtet sich an Mitarbeiter in Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die für die Einwerbung von Drittmitteln und Kooperationen mit externen Partnern zuständig sind, an Hochschullehrer, die innovative Projekte in Forschung und Lehre initiieren wollen, und an Mitarbeiter in Wissenschaftsstiftungen.

Die Druckversion ist direkt beim Bundesverband Deutscher Stiftungen zu beziehen.
Vorwort
Von Prof. Dr. Hans Fleisch, Bundesverband Deutscher Stiftungen

Rubrik I: Stiftungswesen

u.a. mit folgenden Beiträgen:

Verlässliche Partner für die Wissenschaft
Von Prof. Dr. Burkhard Küstermann, Bundesverband Deutscher Stiftungen

Das Forscherglück der kleinen Dinge
Von Dr. Wilhelm Krull, VolkswagenStiftung

"Der permanente Wunsch nach Entlastung des Staates ist für uns unbefriedigend."
Interview mit Jürgen Chr. Regge, Fritz Thyssen Stiftung

Vom Geldgeber zum Anstifter für innovative Ideen und Reformprozesse
Von Prof. Dr. Andreas Schlüter, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

"Unsere Stiftung ist vergleichsweise resistent gegen politische Krisen."
Interview mit Dr. Michael Hanssler, Gerda Henkel Stiftung

u.v.m.

Rubrik II: Kooperationsprojekte

u.a. mit Beiträgen zu den Themen Agenda Setting, Auslandsaktivitäten, Kunst und Wissenschaft im Dialog, Doktorandenausbildung, Forschung, Frauenförderung, Frühstudium, Jungforschern, Lehre, Stiftungsprofessuren, Thinktanks, Wissenskommunikation und zum Forschungspotenzial älterer Wissenschaftler.

Rubrik III: Stiftungsprofile

Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung BMW Stiftung Herbert Quandt Boehringer Ingelheim Stiftungen Daimler und Benz Stiftung Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V.
Deutsche Krebshilfe e.V.
Deutsche Telekom Stiftung Else Kröner-Fresenius-Stiftung
Fritz Thyssen Stiftung Gemeinnützige Hertie-Stiftung Gerda Henkel Stiftung
Gips-Schüle-Stiftung
Haniel Stiftung Joachim Herz Stiftung
Karl und Veronica Carstens-Stiftung Klaus Tschira Stiftung gGmbH
Robert Bosch Stiftung GmbH
Schering Stiftung
Software AG - Stiftung Stiftung Mercator
VolkswagenStiftung Wilhelm Sander-Stiftung ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Rubrik IV: Praxiswissen

Stiftungssuche und Erstkontakt
Die ersten kleinen Schritte zu einer erfolgreichen Partnerschaft

Anforderungskatalog
Was sich Stiftungen von Projektpartnern wünschen

Förderanträge
Antragsteller sollten Abläufe in Stiftungen gut kennen

Glossar
Die wichtigsten Begriffe aus der Welt der Stiftungen

Hochschulstiftungen
Für Förderer besonders attraktiv

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Vorschläge für den Umgang mit den Medien

Projekte managen (Teil 1)
Finanzrechtliche Grundlagen der Wissenschaftsförderung durch Stiftungen

Projekte managen (Teil 2)
Vertragsrechtliche Grundlagen der Wissenschaftsförderung durch Stiftungen

Projekte manage
Die Redaktion lag bei den Journalistinnen Angelika Fritsche und Veronika Renkes, Inhaberinnen des Berliner Redaktionsbüros Redaktion + Recherche GbR. Sie sind seit vielen Jahren für überregionale Wissenschafts- und Wirtschaftsmedien tätig. Das Redaktionsbüro ist auf die Konzeption und Umsetzung von Fachmedien in den Bereichen Wissenschaft, Migration und Stiftungen spezialisiert.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: