Details

Perry Rhodan 118: Der Robot-Sergeant


Perry Rhodan 118: Der Robot-Sergeant

Perry Rhodan-Zyklus "Die Posbis"
Perry Rhodan-Erstauflage, Band 118

von: Kurt Mahr

1,99 €

Verlag: Perry Rhodan Digital
Format: EPUB
Veröffentl.: 20.07.2011
ISBN/EAN: 9783845301174
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 64

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Man lebt gefährlich - auf Azgola, dem Planet der Schlaraffen!

Die unheilvolle Epoche des Thomas Cardif hat ihr Ende gefunden. Seit den im letzten Band geschilderten Ereignissen sind etwa neun Monate irdischer Zeitrechnung vergangen.
Diese Zeit hat Perry Rhodan, der durch den auf ihn programmierten Zellaktivator von den periodischen Zellduschen zur weiteren Lebenserhaltung unabhängig geworden ist, klug genutzt. Die Situation innerhalb des Solaren Systems und des Arkoniden-Reiches und der anderen bekannten Systeme der Milchstraße gibt zu keiner Besorgnis mehr Anlaß.
Die Lage verändert sich aber jäh, als ein terranisches Frachtschiff Azgos-Stern anfliegt und auf Azgola, dem zweiten Planten dieses abgelegenen Sonnensystems, landet!
Was sich auf Azgola abspielt, erweckt den Anschein, als ob der unrechtmäßige Besitzer eines Zellaktivators ein ganzes Volk ins Unglück stürze...
Oder ist es etwa eine unbekannte Großmacht, die einen heimtückischen Eroberungsfeldzug gestartet hat...?
Wer hinter dem Geschehen die Fäden zieht, das sollen die Agenten der Abteilung III herausfinden, die diesmal begleitet werden vom ROBOT-SERGEANTEN...
KURT MAHR

Klaus Mahn alias Kurt Mahr galt als "der Physiker" des Perry Rhodan-Teams. 1934 in Frankfurt geboren, begann er nach seinem Abitur zunächst ein Bauingenieurstudium, wechselte jedoch ab dem Sommersemester 1956 zur Physik über. Mit dem akademischen Grad des Diplom-Physikers in der Tasche siedelte Kurt Mahr in die USA über, um dort einen Job bei der Firma Pratt & Whitney anzutreten.

Seine schriftstellerische Laufbahn begann Ende der 50er Jahre mit Liebes- und Westernromanen, allerdings ohne großen Erfolg. Der stellte sich erst ein, als er zur Science Fiction wechselte. 1960 erschien sein Roman "Zeit wie Sand" in der Heftserie "Terra", 1961 der Perry Rhodan-Roman Band "Atom-Alarm" (5).

Seine Physikkenntnisse prägten die Serie, seine Romane zeichneten sich durch exakte technisch-wissenschaftliche Extrapolation aus. Der Autor lebte bis 1972 in den USA und kehrte im September mit seiner Familie nach Deutschland zurück. Im gleichen Jahr begann seine Mitarbeit bei ATLAN, der Schwesterserie von Perry Rhodan. In der Folge publizierte Kurt Mahr fast ausschließlich Perry Rhodan-Romane für die Heft- und Taschenbuchreihe sowie ATLAN-Romane. Ab 1985 schrieb Kurt Mahr, der im Jahr 1977 wieder nach Amerika zurückgegangen war, zusammen mit Ernst Vlcek die Exposés für Perry Rhodan. Über eineinhalb Jahrzehnte lang verfaßte er die Perry Rhodan-Computer.

Kurt Mahr starb 1993 in Florida an den Folgen eines Unfalls. Ihm widmete Johnny Bruck das Titelbild des Jubiläumsbandes "Möbius" (1700).

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Perry Rhodan 3026: Atlan und die Kristallsklaven
Perry Rhodan 3026: Atlan und die Kristallsklaven
von: Michael Marcus Thurner, Tom Jacobs
ZIP ebook
7,95 €
COMPUTER-PARASITEN
COMPUTER-PARASITEN
von: Andreas Weiler, Karl-Ulrich Burgdorf
EPUB ebook
4,99 €
Die Rückkehr des Raben
Die Rückkehr des Raben
von: Sylvia Kaml
EPUB ebook
4,49 €