Details

Lutherische Theologie und Kirche, Heft 03/2011 - Einzelkapitel - »Eine hohe Zierde ist unsrer Universität entrissen!«


Lutherische Theologie und Kirche, Heft 03/2011 - Einzelkapitel - »Eine hohe Zierde ist unsrer Universität entrissen!«

Wilhelm Nesen: Von Erasmus zu Luther
Lutherische Theologie und Kirche

von: Wolfgang Schillhahn

5,20 €

Verlag: Edition Ruprecht
Format: PDF
Veröffentl.: 25.04.2019
ISBN/EAN: 9783846997666
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 37

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Sodann widmet sich Wolfgang Schillhahn mit Wilhelm Nesen einer Gestalt der Reformationsgeschichte, die leicht in Vergessenheit zu geraten droht. Dies mag daran liegen, dass von ihm keine großen Schriften erhalten sind. Doch wird an Nesen deutlich, wie Schillhahn in seiner biographischen Skizze nachweist, wie ein Mann aus dem heutigen Rhein-Lahn-Kreis im (bereits rheinland-pfälzischen) Hintertaunus im 16. Jh. auf eine weite Reise geht, die ihn über Paris, Löwen und Frankfurt schließlich nach Wittenberg führt. Noch spannender als diese äußerliche Route – damals ohne Bahn oder gar Flugzeug zurückzulegen! – ist der innere Weg, den Nesen dabei geht.
Dieser führt über eine intensive Begegnung mit Erasmus von Rotterdam auf verschlungenen Wegen zu Melanchthon und Luther. Auf diesem Weg wird Nesen zu einem der Wegbereiter für die Einführung der Reformation in Frankfurt am Main. Dies alles erzählt Wolfgang Schillhahn nach und lotet dabei die geistesgeschichtliche und geistliche Tiefe eines Lebensweges aus. (Aus dem Vorwort von Achim Behrens)
Sodann widmet sich Wolfgang Schillhahn mit Wilhelm Nesen einer Gestalt der Reformationsgeschichte, die leicht in Vergessenheit zu geraten droht. Dies mag daran liegen, dass von ihm keine großen Schriften erhalten sind. Doch wird an Nesen deutlich, wie Schillhahn in seiner biographischen Skizze nachweist, wie ein Mann aus dem heutigen ...