Details

Kritik als soziale Praxis


Kritik als soziale Praxis

Gesellschaftliche Selbstverständigung und kritische Theorie
Frankfurter Beiträge zur Soziologie und Sozialphilosophie, Band 13 1. Aufl.

von: Robin Celikates, Axel Honneth

24,99 €

Verlag: Campus Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 15.06.2009
ISBN/EAN: 9783593405636
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 280

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Mit dem Spannungsverhältnis zwischen der »naiven« Sicht gewöhnlicher Akteure und der theoretischen Perspektive von Experten behandelt das Buch eine der methodologischen Grundfragen der kritischen Gesellschaftstheorie. Unter Rückgriff auf die Ansätze von Pierre Bourdieu und Luc Boltanski wird ein nicht-paternalistisches Verständnis kritischer Theorie entworfen – als soziale Praxis, die keine privilegierte Position der Erkenntnis voraussetzt.
Mit dem Spannungsverhältnis zwischen der »naiven« Sicht gewöhnlicher Akteure und der theoretischen Perspektive von Experten behandelt das Buch eine der methodologischen Grundfragen der kritischen Gesellschaftstheorie. Unter Rückgriff auf die Ansätze von Pierre Bourdieu und Luc Boltanski wird ein nicht-paternalistisches Verständnis kritischer Theorie entworfen – als soziale Praxis, die keine privilegierte Position der Erkenntnis voraussetzt.
Robin Celikates, Dr. phil., ist wissenschaftlicher Assistent im Bereich Politische Theorie an der Universität Bremen.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Collective Beings
Collective Beings
von: Gianfranco Minati, Eliano Pessa
PDF ebook
154,69 €
Material Agency
Material Agency
von: Carl Knappett, Lambros Malafouris
PDF ebook
118,99 €