Details

Intensivmedizinische Versorgung hochaltriger Patienten


Intensivmedizinische Versorgung hochaltriger Patienten

Eine kritische Analyse im Spannungsfeld wirtschaftlicher, ressourcenorientierter und ethischer Aspekte
1. Auflage

von: Katharina Hante

29,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 17.07.2019
ISBN/EAN: 9783668983557
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 75

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,0, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit ist es, eine kritische und latent provokante Sicht auf die aktuellen Gegebenheiten auf den Intensivstationen im Umgang mit hochaltrigen Patienten darzustellen. Sie hat nicht den Anspruch, sämtliche Fragen zu dieser Thematik allumfassend zu beantworten, sondern vielmehr zum Nachdenken anzuregen und zu sensibilisieren. Die Verfasserin möchte zunächst Wissen über die Ökonomisierung des Gesundheitssystems in Deutschland zusammentragen, vor allem unter dem Aspekt des Spannungsfeldes zwischen Wirtschaftlichkeit, Ethik und Ressourcenorientierung.

In den deutschen Krankenhäusern ist der finanzielle Druck stark angestiegen und enorm hoch. Leistungsverdichtung, knappes Pflegepersonal, überarbeitete Ärzte - all das ist ständiges Thema in der Gesundheitspolitik, zunehmend jedoch seit einigen Jahren. Dabei hat sich die Krankenhauslandschaft und die stationäre Versorgung der Patienten in den Kliniken grundlegend verändert und unterliegt einem stetigen und weiteren Wandel. Die Ursachen dafür sind vielfältig - demografische Alterung der Gesellschaft, moderne Hochleistungsmedizin, Ökonomisierung, veränderte Erwartungshaltungen der Patienten, Notwendigkeit der Investitionen, Krankenhausfinanzierung, Fallzahlsteigerungen - die Liste ist lang.

In den letzten 30 Jahren kam es zu einer Fülle von Gesetzgebungen und -veränderungen, die zu einer staatlich verordneten Mittelknappheit geführt haben. Die Ökonomisierung der Krankenhausmedizin ist dabei zum größten Teil politischen Zielsetzungen und Regelungen geschuldet, um dem offensichtlich unweigerlichen Kostenanstieg im Gesundheitswesen, bedingt durch den medizinischen Fortschritt und die demografische Entwicklung der Bevölkerung und Gesellschaft, entgegen zu wirken. Das Dilemma der Krankenhäuser ist prekär: auf der einen Seite möglichst effizient wirtschaften, auf der anderen Seite bestmögliche Qualität und modernste Medizin sicherstellen. Der Mensch wird dadurch zu einem Kostenfaktor, der Patient wird zum Kunden.

Doch kann dieser Patient wirklich Kunde sein? Kundig ist der, der Leistung und Preis erfragt, Vor- und Nachteile abwägt und diese in Beziehung zueinander setzt, entsprechend dem Nuten, den er für sich darin sieht. Kann dieses Prinzip auch für hochaltrige Patienten jenseits der 80 Jahre gelten?
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,0, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit ist es, eine kritische und latent provokante Sicht auf die aktuellen Gegebenheiten auf den Intensivstationen im Umgang mit hochaltrigen ...

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Auftritt der Schatten
Auftritt der Schatten
von: Josephine Fenger
PDF ebook
23,20 €
Dialogue as a Means of Collective Communication
Dialogue as a Means of Collective Communication
von: Bela H. Banathy, Patrick M. Jenlink
PDF ebook
130,89 €
Business Processes
Business Processes
von: Angelika Menne-Haritz
PDF ebook
130,89 €