Details

Gartenkultur im Spannungsfeld zwischen Arkadien und Soldatenfriedhöfen


Gartenkultur im Spannungsfeld zwischen Arkadien und Soldatenfriedhöfen

Sommerakademie Herrenhausen 2014
Herrenhäuser Schriften, Band 2 1. Aufl.

von: Joachim Wolschke-Bulmahn

23,99 €

Verlag: Akademische Verlagsgemeinschaft München
Format: PDF
Veröffentl.: 12.10.2015
ISBN/EAN: 9783960910176
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 276

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Die Vortragsreihe „Sommerakademie Herrenhausen" wird gemeinsam von den Freunden der Herrenhäuser Gärten e.V., der Wilhelm-Busch-Gesellschaft e.V., den Herrenhäuser Gärten der Landeshauptstadt Hannover und dem Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL) der Leibniz Universität Hannover durchgeführt. Die Vorträge werden in der Schriftenreihe der „Freunde", den Herrenhäuser Schriften, publiziert. Der Titel „Gartenkultur im Spannungsfeld zwischen Arkadien und Soldatenfriedhöfen" umreißt die Bandbreite an Themen zur Geschichte der Gartenkultur und zu aktuellen Aspekten der Naturaneignung, die 2014 im Rahmen der Sommerakademie Herrenhausen in zehn Vorträgen behandelt wurden.Eröffnet wurde die Sommerakademie mit dem Vortrag des Leibniz-Stiftungsprofessors Wenchao Li zu „Natur und Gärten bei Gottfried Wilhelm Leibniz", mit dem erstmals ein Einblick in den Garten dieses Universalgelehrten geboten wurde. Die Gartenschriftstellerin Renate Hücking vermittelte ein Bild der bürgerlichen Gartenkultur der Goethezeit. Deutsch-indische Beziehungen in der Gartenkultur waren Gegenstand des Vortrags des ersten Herrenhausen-Fellows der „Freunde", Sumangala Holakere vom Indian Institute of Horticultural Research in Bangalore. Sie sprach über Werk und Wirken des Gartenbauwissenschaftlers und Landschaftsarchitekten Gustav Hermann Krumbiegel (1865-1956), der über viele Jahrzehnte in Indien tätig war. Perspektivische Vorstellungen zur Entwicklung von Hannovers kommunalen Gärten und Parks wurden vom Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, Stefan Schostok, skizziert. Rolf Wernstedt, Vorsitzender des Landesverbands Niedersachsen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, widmete sich dem Thema „Kriegsgräber – Ästhetik und Funktion des Massentodes".

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Modelling Land-Use Change
Modelling Land-Use Change
von: Eric Koomen, John Stillwell, Aldrik Bakema, Henk J. Scholten
PDF ebook
106,99 €
Employment Deconcentration in European Metropolitan Areas
Employment Deconcentration in European Metropolitan Areas
von: Eran Razin, Martin Dijst, Carmen Vázquez
PDF ebook
213,99 €
The Post-Socialist City
The Post-Socialist City
von: Kiril Stanilov
PDF ebook
277,13 €