Details

Frankreich hören


Frankreich hören



von: Barbara Barberon-Zimmermann, Dietmar Mues, Antje Hinz

16,95 €

Verlag: Silberfuchs
Format: MP3 (in ZIP-Archiv)
Veröffentl.: 30.06.2008
ISBN/EAN: 4056198031186
Sprache: deutsch

Dieses Hörbuch erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

"Ganz Gallien ist von Römern besetzt. Ganz Gallien? - NEIN!"
Der Comic-Held Asterix verkörpert die Franzosen wie kaum ein anderer: mit seinen Kumpanen kämpfend gegen den mächtigen Feind. Frankreich - Land der Revolte, Land der Leidenschaft.
Eng umschlingen sich Macht und Liebe in großartiger Inszenierung. Der Schauspieler Dietmar Mues erzählt von den Schätzen einer Kultur, die der französische Philosoph Diderot in der "Leidenschaft, glücklich sein zu wollen" begründet sah.
Wie befreite Abaelard seine Héloise aus den Ketten väterlicher Gebote, besungen in den Liedern großer Troubadoure? Welche Kraft trieb das zarte lothringische Bauernmädchen Jeanne d'Arc durch winterliches Feindesland, um das geknechtete Land von englischer Fremdherrschaft zu befreien?

Die musikalisch illustrierte Hörreise der Kulturwissenschaftlerin Barbara Barberon-Zimmermann führt zu den Orten und Akteuren einer stolzen "Grande Nation": zu Literaten und Philosophen wie Descartes und Rousseau, Victor Hugo und François Rabelais; zu den aufstrebenden gotischen Kathedralen und den flirrenden Momentaufnahmen der impressionistischen Maler; in die musikalischen Salons des königlichen Versailles und des kosmopolitischen Paris - der Hauptstadt schreibender Flaneure wie Charles Baudelaire.


Barabara Barberon-Zimmermann, 1967 geboren, gründete 1999 gemeinsam mit dem Grafiker Yann Barberon "aramic", eine Agentur für Grafik und Text, in Chinon, Frankreich und widmete sich nebenbei auch literarischen Übersetzungen.
Heute ist sie als freiberufliche Lektorin, Texterin, Übersetzerin und Redakteurin tätig und arbeitet seit 2007 im Silberfuchs-Verlag als Projektmanagerin und Autorin des Hörbuchs "Frankreich hören" mit.


Der gebürtige Dresdner Dietmar Mues studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg bei Eduard Marks. Über die Theater Kiel, Nürnberg und München kam er 1974 an das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Wem gehört die Geschichte?
Wem gehört die Geschichte?
von: Aleida Assmann, Jan Assmann, Thomas Knoefel, Klaus Sander
ZIP ebook
14,95 €
Und sie schämeten sich nicht Vol. 02
Und sie schämeten sich nicht Vol. 02
von: Joachim Fernau, Joachim Steck, Hechendorf Studio Johannes Steck
ZIP ebook
8,00 €
Die Sieben Weltwunder
Die Sieben Weltwunder
von: Ernst von Khuon, Jan Koester
ZIP ebook
14,90 €