Details

Eichmann - von der Banalität des Bösen


Eichmann - von der Banalität des Bösen

Originalgespräche
O-Ton-Wissenschaft 1. Aufl.

von: Hannah Arendt, Karl Jaspers

9,95 €

Verlag: Quartino
Format: MP3 (in ZIP-Archiv)
Veröffentl.: 01.02.2010
ISBN/EAN: 4250252390992
Sprache: deutsch

Dieses Hörbuch erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Zurzeit werden die unwiderruflich letzten Prozesse gegen Nazikriegsverbrecher geführt. In diesem historischen Moment sollte man sich noch einmal der Anfänge einer langen Auseinandersetzung vergewissern: Hannah Arendt (1906-1975) hat mit ihrer These von der Banalität des Bösen den bisher schlüssigsten Ansatz zum Verständnis der Täter geliefert. Mit Karl Jaspers (1883-1969), ihrem Lehrer, hat Arendt zugleich eine enge Freundschaft verbunden. Der einflussreiche Philosoph legt seine Auffassung zum damals beginnenden Eichmann-Prozess dar. Ein rares Tondokument zu einem bedeutenden Thema, das die Ansichten beider erstmalig versammelt!
Karl Jaspers, * Oldenburg 23. Februar 1883, gestorben in Basel 26. Februar 1969, war Philosoph und Psychiater, der ab 1967 Bürger von Basel (Schweiz) wurde. Unter dem Nationalsozialismus wurde er seiner Professur enthoben und mit einem Publikationsverbot belegt.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Weltreligionen (Ungekürzt)
Weltreligionen (Ungekürzt)
von: Ulrike Peters, Uve Teschner
ZIP ebook
5,99 €
Ich bin bei dir
Ich bin bei dir
von: Sarah Young, Daniel Kopp, Angelika Fries
ZIP ebook
9,99 €
Aufruf zur Lichtrevolution
Aufruf zur Lichtrevolution
von: Ute Kretzschmar, Steffen Winter
ZIP ebook
11,15 €