Details

Dürfen darf man alles


Dürfen darf man alles

Lebensweisheiten

von: Kurt Tucholsky, Günter Stolzenberger

5,99 €

Verlag: DTV Verlagsgesellschaft
Format: EPUB
Veröffentl.: 01.04.2010
ISBN/EAN: 9783423400954
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 176

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Ein Geschenkband mit Aphorismen, die noch heute durch Weitblick und Scharfsinn überzeugen.Ein Geschenkband mit Aphorismen, die noch heute durch Weitblick und Scharfsinn überzeugen.

»Denn wo käme man hin, wenn man in sich ginge.« Mit spitzer Feder brachte Kurt Tucholsky, einer der meistgelesenen Schriftsteller und Zeitkritiker der Weimarer Republik, Glossen und Satiren, kabarettistische Szenen, Lyrik und Chansons zu Papier. Gegen das korrupte Spießertum und die Beamtenschaft, gegen bürgerliche Lethargie und die Justiz.

Tucholsky war ein humorvoll-ironischer Polemiker mit einer großen Vorliebe für den Wortwitz. Dabei war dem Humanisten, »der frech war und skrupulös, eine (oft enttäuschte) Menschenliebe heilig«, wie Herbert Riehl-Heyse in der ›Süddeutschen Zeitung‹ schrieb. Seine Aphorismen und Lebensweisheiten, die in dem Bändchen zusammengetragen sind, überzeugen noch heute durch Weitblick und Scharfsinn.
Ein Geschenkband mit Aphorismen, die noch heute durch Weitblick und Scharfsinn überzeugen.
<p>Ein Geschenkband mit Aphorismen, die noch heute durch Weitblick und Scharfsinn &uuml;berzeugen.</p><b>Ein Geschenkband mit Aphorismen, die noch heute durch Weitblick und Scharfsinn &uuml;berzeugen.</b><br />
<br />
&raquo;Denn wo k&auml;me man hin, wenn man in sich ginge.&laquo; Mit spitzer Feder brachte Kurt Tucholsky, einer der meistgelesenen Schriftsteller und Zeitkritiker der Weimarer Republik, Glossen und Satiren, kabarettistische Szenen, Lyrik und Chansons zu Papier. Gegen das korrupte Spie&szlig;ertum und die Beamtenschaft, gegen b&uuml;rgerliche Lethargie und die Justiz. <br />
<br />
Tucholsky war ein humorvoll-ironischer Polemiker mit einer gro&szlig;en Vorliebe f&uuml;r den Wortwitz. Dabei war dem Humanisten, &raquo;der frech war und skrupul&ouml;s, eine (oft entt&auml;uschte) Menschenliebe heilig&laquo;, wie Herbert Riehl-Heyse in der &rsaquo;S&uuml;ddeutschen Zeitung&lsaquo; schrieb. Seine Aphorismen und Lebensweisheiten, die in dem B&auml;ndchen zusammengetragen sind, &uuml;berzeugen noch heute durch Weitblick und Scharfsinn.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Fantastisch
Fantastisch
von: Neil Pasricha
EPUB ebook
13,99 €
The Case of the Man who Died Laughing
The Case of the Man who Died Laughing
von: Tarquin Hall
EPUB ebook
8,49 €
Fraglicht
Fraglicht
von: Elazar Benyoetz
EPUB ebook
29,99 €