Details

Aufwachsen mit Sport


Aufwachsen mit Sport

Befunde einer 10-jährigen Längsschnittstudie zwischen Kindheit und Adoleszenz
Sportentwicklung in Deutschland, Band 23 1. Aufl.

von: Erin Gerlach, Wolf-Dietrich Brettschneider

14,99 €

Verlag: Meyer & Meyer Sport
Format: PDF
Veröffentl.: 18.07.2013
ISBN/EAN: 9783840308581
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 174

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Zum Sportengagement in Kindheit und Jugend liegen eine Reihe differenzierter Studien vor. Deutlich weniger wissen wir darüber, wie sich Sportkarrieren in dieser Lebensphase entwickeln, wodurch sie beeinflusst werden und welche Bedeutung sie für Heranwachsende haben. Denn mehrjährige längsschnittliche Studien, die das komplexe Zusammenspiel des sportlichen Engagements auf der einen Seite und verschiedener Facetten der Persönlichkeit und der Gesundheit von Heranwachsenden auf der anderen Seite entwirren können, gibt es kaum. Die vorgelegte Studie hat Kinder 10 Jahre lang über die Jugendphase hinweg bis in die Adoleszenz begleitet und ihre Sport- und Bildungskarriere beleuchtet. In diesem Kontext geht sie einer Reihe von Fragen des gegenseitigen Einflusses von Sportengagements und physischer, psychischer und sozialer Entwicklung nach. Dank ihres längsschnittlichen Designs kann die Studie empirisch die Chancen, aber auch die Grenzen aufzeigen, die dem Sport innewohnen.
Prof. Dr. Jürgen Baur, geb. 1943, Leiter des Arbeitsbereichs Sportsoziologie/Sportanthropologie am Institut für Sportwissenschaft der Universität Potsdam. Forschungsschwerpunkte: Sozialisations- und Lebenslaufforschung, Sportorganisationen.

Prof. Dr. Wolf-Dietrich Brettschneider lehrte und forschte bis zu seiner Emeritierung (2008) als Professor für Sportwissenschaft an der Universität Paderborn im Department Sport und Gesundheit. Er leitete den Arbeitsbereich "Sport und Erziehung". Zuvor war er Professor an der Sporthochschule Köln, an der Universität Hamburg und der Freien Universität Berlin.

Prof. Dr. Erin Gerlach studierte Sportwissenschaft und Chemie sowie Erziehungswissenschaft und Psychologie an der Freien Universität Berlin. Von 2000-2013 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Paderborn, Bern und Basel tätig. Seit 2013 arbeitet er als Professor für Sportdidaktik im Profilbereich Bildungswissenschaften der Universität Potsdam.